Mitgliederstimmen

Andreas Lenk

Mich sprechen vor allem die regionalen Treffen an, bei denen sehr offen und pragmatisch aus der Sicht der Rechtsanwender in den Unternehmen über Arbeitsrecht diskutiert wird – im Gegensatz zu den meisten anderen Veranstaltungen und Seminaren

Recht – Beteiligungen und Personal, Stadtwerke München GmbH
Panthea Behbahani

Eine Arbeitskollegin machte mich auf den BVAU aufmerksam. Ich bin sehr froh darum, denn der wertvolle Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen betrifft nicht nur Fachthemen, sondern auch die Herausforderungen des Alltags als Arbeitsrechtler/in im Unternehmen. Die sich daraus ergebenden Gespräche bilden eine hervorragende Grundlage für gemeinsame Lösungsansätze.

Leiterin Arbeitsrecht, Bertrandt AG (Ehningen)
Jochen Joa

Überzeugend finde ich, dass jetzt Arbeitsrechtler im Unternehmen mit dem BVAU eine eigene Plattform haben, die nicht von anderen Rechtsgebieten „verwässert“ oder als Unterkategorie von HR angesehen wird und dazu noch die speziellen Anforderungen „Inhouse“ (im Gegensatz zu den externen Anwälten) in den Mittelpunkt stellt.

Head of Industrial Relations & Labor Law, GlaxoSmithKline (München)
Marcus Dyba

Ich habe kurzfristig Empfehlungen für Ansprechpartner in einem anderen Bundesland benötigt. Die vielen und schnellen Rückmeldungen meiner Mit-Mitglieder haben es mir ermöglicht, sehr schnell eine entsprechende Vorschlagsliste zusammenzustellen. Ein Beispiel für  den Erfahrungsaustausch, den ich im BVAU suche – und schon nach wenigen Tagen gefunden habe!

Spezialist HR-Grundsatzfragen/Syndikus, Schaeffler AG (Herzogenaurach)
Simone Auer

Dass wir Arbeitsrechtler ein eigenes Netzwerk haben, das sich ausschließlich auf unsere Themen fokussiert, finde ich sehr gut. Ich freue mich auf den regelmäßigen Erfahrungsaustausch, anregende Diskussionen und die weitere Entwicklung des BVAU.

Leiterin Arbeitsrecht, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (Frankfurt)
Daniel Gyr

Mit dem BVAU haben wir nun endlich eine Stimme, die den Arbeitsrechtlern in Unternehmen das hoffentlich erforderliche Gehör bei  Politik, Rechtsprechung, Gesellschaft und Öffentlichkeit verschafft, um das Arbeitsrecht in Deutschland wieder praxisnäher zu gestalten.  Der Arbeitsrechtler im Unternehmen ist als Experte tagtäglich in eine Vielzahl von Unternehmerentscheidungen – spätestens im Umsetzungsprozess – eingebunden und hat stets für einen möglichst reibungslosen Verlauf im „Minenfeld“ des deutschen Arbeitsrechts zu sorgen, was eine nicht zu unterschätzende Herausforderung mit sich bringt. Gerade hier gilt es in einem branchen- und regionsübergreifenden Netzwerk Erfahrungen und Meinungen auszutauschen und sachgerechte Lösungen für die tägliche Praxis zu finden.

HR Director / Head of Corporate HR Policies & Legal Affairs, QIAGEN GmbH (Hilden)
Birgit Kießling

Ein branchenübergreifender Meinungs- und Erfahrungsaustausch ist für mich einer der Vorteile, die der BVAU bieten wird. Ich freue mich daher auf lebhafte Diskussionen mit den Fachkollegen aus anderen Unternehmen. Deswegen habe ich mich auch bereit erklärt, die Leitung der BVAU Regionalgruppe „Südost“ (Bayern) zu übernehmen, um so eines der starken regionalen Netzwerke von Anfang an mitaufbauen zu können.

Consultant HR Legal, HR Strategy & Rewards, Munich Re (München)

Mitglieder

Alle Informationen zur Mitgliedschaft im BVAU

Zum Mitgliederbereich des BVAU

ANZEIGE

advertisement

Aktuelles

Nächste Termine

BVAU Jobbörse

Strategische Partner

Newsletter