PUBLIKATIONEN

Der BVAU gibt regelmäßig zu wichtigen Themen, Umfrageergebnissen unter seinen Mitgliedern und wichtigen Entwicklungen im Verband Publikationen heraus. Bei Fragen zu einzelnen Publikationen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

27. Juni 2019 BVAU-Umfrage zum Lese- und Rechercheverhalten von Unternehmensarbeitsrechtlern
Die Umfrageergebnisse sind für BVAU-Mitglieder kostenlos zum Download im Mitgliederbereich verfügbar oder können bei der Geschäftsstelle angefordert werden. Nicht-Mitglieder können die Umfrageergebnisse als PDF-Datei (14 Seiten) über die Geschäftsstelle des Verbandes gegen eine Schutzgebühr von 129,- EUR zzgl. MwSt. (Verlage, Medienhäuser, Seminaranbieter) bzw. von 89,- EUR zzgl. MwSt. (Kanzleien, Beratungen, natürliche Personen) beziehen. Die Umfrageergebnisse dürfen vom Käufer nicht gegen Entgelt (weiter) veräußert werden.
PDF ansehen >
25. März 2019 Kapazitätsplanung Arbeitsrecht 2019
Wie entwickelt sich das Volumen an Aufgaben und Fragestellungen im Arbeitsrecht in 2019? Werden Sie durch Neueinstellungen arbeitsrechtliche Kapazitäten in 2019 aufbauen Wie schwer fällt es, Arbeitsrechtler (m/w) mit/ohne Berufserfahrung zu finden? Eine Bewertung der Ergebnisse dieser weiteren BVAU-Umfrage sowie weiterführende Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung (verlinken auf PM v. 25. März). Die grafische Darstellung ausgewählter Ergebnisse finden Sie hier aufbereitet.
PDF ansehen >
6. Juli 2018 Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD aus Sicht des Personalmanagements und des Arbeitsrechts
Bereits im April haben sich Vertreter aus Mitgliedsunternehmen der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie Mitglieder des BVAU für eine gemeinsame Bewertung ausgewählter Vorhaben der (neuen) Großen Koalition im Rahmen eines eintägigen Workshops in Berlin getroffen. Grundlage waren die im Koalitionsvertrag für die laufende Legislaturperiode niedergelegten Ziele und Gesetzesvorhaben mit Implikationen auf das Personalmanagement und Arbeitsrecht in den Unternehmen. Herausgekommen ist eine Bewertung der genannten Vorhaben aus der Sicht der Praxis nach 100 Tagen Große Koalition.
PDF ansehen >
19. April 2018 Das Entgelttransparenzgesetz in der betrieblichen Praxis
Wie viele Unternehmen haben das Auskunftsverlangen nach dem Entgelttransparenzgesetz „an sich“ gezogen? Wie weit ist die Implementierung entsprechender Prozesse in den Unternehmen? Wie viele Auskunftsverlangen waren bisher durch die Unternehmen zu bearbeiten und aus welchem Mitarbeiterbereich (Tarifbereich / At-Bereich) kommen diese? Auf diese und weitere Fragen geht dieses BVAU-Umfrage ein, welche darüber hinaus die Antworten auch nach der Unternehmensgröße der Befragten clustert.
PDF ansehen >
2. Februar 2018 Kapazitätsplanung Arbeitsrecht 2018
Wie entwickelt sich das Volumen an Aufgaben und Fragestellungen im Arbeitsrecht in 2018? Werden Sie durch Neueinstellungen arbeitsrechtliche Kapazitäten in 2018 aufbauen? Wie schwer fällt es, Arbeitsrechtler (m/w) mit/ohne Berufserfahrung zu finden? Die grafische Darstellung ausgewählter Ergebnisse finden Sie hier aufbereitet.
PDF ansehen >
3. Juli 2017 Gemeinsamer Standpunkt von BVAU und DGFP zum „Weißbuch Arbeiten 4.0“
Der Bundesverband der Arbeitsrechtler in Unternehmen e.V. (BVAU) und die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) haben sich kritisch mit den Vorschlägen des „Weißbuchs Arbeiten 4.0“ auseinandergesetzt. Viele der dort aufgeführten Vorschläge werden in einem Positionspapier als in der Praxis schwierig umsetzbar bewertet. Beide Verbände fordern mehr Mut bei der Gestaltung einer digitalen Arbeitswelt. Die aktuelle Bewertung von BVAU und DGFP konzentriert sich auf vier der acht Gestaltungsaufgaben, die das Arbeitsministerium in seinem Weißbuch skizziert und enthält darüber hinaus konkrete Vorschläge und Denkanstöße, wie sich die Rahmenbedingungen für die Arbeitswelt von morgen chancenorientiert gestalten ließen.
PDF ansehen >
21. Juni 2017 BVAU-Umfrage „Fokus Einigungsstelle“
Der BVAU hat im Zeitraum vom 20. April 2017 bis 26. Mai 2017 unter seinen ordentlichen Mitgliedern eine Umfrage zu Erfahrungen mit, Durchführung und Umsetzung von sowie eine Erhebung zum Kostenrahmen betrieblicher Einigungsstellen durchgeführt. Aus annähernd 50 unterschiedlichen Unternehmen, die in den letzten 24 Monaten mindestens eine Einigungsstelle aufgesetzt und durchgeführt haben, erhielt der BVAU Antworten auf ein Dutzend Fragestellungen rund um die Einigungsstelle. Auszuüge der Umfrageergebnisse haben wir für Sie hier zum Abruf bereitgestellt.
PDF ansehen >
18. Januar 2017 Kapazitätsplanung Arbeitsrecht 2017
Wie entwickelt sich das Volumen an Aufgaben und Fragestellungen im Arbeitsrecht in 2017? Werden Sie durch Neueinstellungen arbeitsrechtliche Kapazitäten in 2017 aufbauen? Wie schwer fällt es, Arbeitsrechtler (m/w) mit/ohne Berufserfahrung zu finden? Die grafische Darstellung ausgewählter Ergebnisse finden Sie hier aufbereitet.
PDF ansehen >
30. September 2016 DIGITALISIERUNG DER ARBEITSWELT: FRAGENKATALOG DES BVAU ZUR (ARBEITSRECHTLICHEN) UMSETZUNG VON „ARBEITEN 4.0“
Mit dem Dialogprozess „Arbeiten 4.0“ diskutiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit April 2015 zentrale gesellschaftliche Fragen zur Arbeitswelt der Zukunft. Durch "Industrie 4.0" und "Digitalisierung", Anforderungen neuer Generationen sowie kulturellen und gesellschaftlichen Wandel entstehen neue Ansprüche an Arbeit; auch die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen verändert sich. Aus Arbeitgebersicht wie auch aus Arbeitnehmersicht. Welche Auswirkungen diese Entwicklungen auf die Organisation von Arbeit und sozialer Sicherung haben, ist offen. Klar ist, die Arbeit wird vernetzter, digitaler, flexibler sein. Ausgewählte Herausforderungen und grundsätzliche, arbeitsrechtliche Themen, vor denen Unternehmen aller Branchen – und die Arbeitsrechtler in diesen – jetzt schon bei der Umsetzung von «Arbeiten 4.0» stehen sowie daraus resultierende Fragen, hat der BVAU in einem - nicht abschließenden - Fragenkatalog zusammengefasst. Hiermit wollen wir Gesetzgeber und Sozialpartner bei der konkreten Arbeit an praxistauglichen Antworten (=Lösungen) unterstützen.
PDF ansehen >
1. September 2016 Wo ist „Arbeitsrecht“ in der Aufbauorganisation eines Unternehmens (Berichtslinie) ressortiert?
HR / Personal oder Legal / Rechtsabteilung oder „Sonstiges“: Ergebnisse einer Blitzumfrage unter ausgewählten BVAU-Mitgliedern haben wir für Sie an dieser Stelle aufbereitet.
PDF ansehen >

Mitglieder

Alle Informationen zur Mitgliedschaft im BVAU

Zum Mitgliederbereich des BVAU

BVAU Jobbörse

Newsletter