Fast drei Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO stehen bemerkenswerte arbeitsrechtliche Schwerpunkte im Fokus. Entgegen vielen Annahmen, beherrschen neben – teilweise drastischen – behördlichen Bußgeldern wegen Verstößen im Arbeitnehmerdatenschutz Auskunfts- und Entschädigungsansprüche einzelner Beschäftigter die Szenerie. Die hierzu bislang ergangene Rechtsprechung ist nicht einheitlich, zeigt aber in ihrer Tendenz einen erhöhten Arbeitsaufwand bei gleichzeitig bestehenden Haftungsrisken.

Beachtlich sind auch die Situationen, in denen Streit um den neuen Datenschutz im Arbeitsverhältnis überhaupt entsteht. Vieles spielt nicht im laufenden Arbeitsverhältnis, sondern anlässlich der Beendigung, meist nach Kündigung durch den Arbeitgeber. Hieraus ergebenen sich viele Fragen auch des taktischen Verhaltens im Umgang mit zunehmend um sich greifenden Anträgen auf Auskunft und Entschädigung.

Das Online-Seminar unter der Leitung von RiArbG Olaf Möllenkamp, Mitglied im Beirat des BVAU, erläutert die bisherige Entwicklung der Rechtsprechung, darauf aufbauend taktische Handlungsempfehlungen und zeigt Lösungsmöglichkeiten, die helfen, sich aus dem neuen Datenschutz ergebende Risiken zu begrenzen.

Die Anmeldung zum Webinar – welches für BVAU-Mitglieder erneut kostenlos ist – hat bitte direkt auf der Webseite der „Arbeit und Arbeitsrecht“ zu erfolgen:

HIER ANMELDEN

Eine Anerkennung der Teilnahme an diesem Webinar in Form einer FAO-Bescheinigung ist möglich. Die Bescheinigung wird durch den Verlag im Nachgang zum Webinar ausgestellt.

Mitglieder

Alle Informationen zur Mitgliedschaft im BVAU

Zum Mitgliederbereich des BVAU

ANZEIGE

advertisement

Aktuelles

Nächste Termine

BVAU Jobbörse

Strategische Partner

Newsletter