In Zusammenarbeit mit unserem Medienpartner „Arbeit und Arbeitsrecht“ aus dem HUSS Verlag bieten wir ein weiteres Webinar an und zwar zum Thema „Crodworker und Fremdpersonalbeschäftigung“ am 26. Januar 2021 ab 10.00 Uhr (bis max. 11.30 Uhr).

Im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt hat sich eine Vielzahl innovativer Beschäftigungsverhältnisse herausgebildet, deren arbeitsrechtlicher Status meist unklar ist. Höchstrichterlich noch nicht entschieden war bisher, ob Crowdworker als Arbeitnehmer anzusehen sind und damit zu ihren Gunsten die weitreichenden Arbeitnehmerschutzrechte wie urlaubsrechtliche Vorschriften, die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder das Kündigungsschutzgesetz gelten.

Die instanzgerichtliche Rechtsprechung hat die Arbeitnehmereigenschaft für Crowdworker bislang verneint. Das BAG stufte einen Crowdworker in der dortigen Fallgestaltung entgegen den Vorinstanzen nunmehr mit Urteil vom 1. Dezember 2020 (Az.: 9 AZR 102/20) – durchaus überraschend – als Arbeitnehmer ein. Dass der Schutz von Plattform-Nutzern auch ein politisches Anliegen ist, zeigt ein nur wenige Tage vor dem Urteil des BAG veröffentlichtes Positionspapier des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) vom 27. November 2020 („Faire Arbeit in der Plattformökonomie“).

  • Welche (mittel- und langfristigen) Auswirkungen hat dieses Urteil auf die generelle Fremdpersonalbeschäftigung in Unternehmen?
  • Welche Konsequenzen sind für das Geschäftsmodell des Crowdworking zu erwarten?
  • Wie korrespondiert das BAG-Urteil mit dem aktuellen BMAS-Positionspapier, welches konkrete Maßnahmen vorschlägt, wie Plattformbeschäftigte Zugang zu arbeits- und sozialrechtlichen Schutzrechten erhalten sollen?

BVAU-Beiratsmitglied Olaf Möllenkamp, Richter am Arbeitsgericht Lübeck, geht auf Inhalt und Relevanz der aktuellen BAG-entscheidung ein, diskutiert mit den Teilnehmern die Folgen für Unternehmen auf dem Gebiet der Fremdpersonalbeschäftigung und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.

Die Anmeldung zum Webinar – welches für BVAU-Mitglieder erneut kostenlos ist – hat bitte direkt auf der Webseite der „Arbeit und Arbeitsrecht“ zu erfolgen:
HIER ANMELDEN .

Eine Anerkennung der Teilnahme an diesem Webinar in Form einer FAO-Bescheinigung ist möglich. Die Bescheinigung wird durch den Verlag im Nachgang zum Webinar ausgestellt.

ANZEIGE

advertisement

Aktuelles

Strategische Partner

Medienpartner

Kooperationen und Förderer

Nächste Termine

App

Die neue BVAU-App steht in allen relevanten App-Stores ab sofort für den Download zur Verfügung: Nie wieder Termine, Informationen und Hinweise des BVAU verpassen.