Ein weiteres Treffen unserer Regionalgruppe SÜDOST findet am Dienstag, den 3. Dezember 2019 bei der ADAC SE (Clubhaus) in München statt.

Folgende Themen stehen für eine Diskussion durch die Teilnehmer auf der Agenda:

  • BVAU-Präsidiumsmitglied Catharina von Zeynek stellt im Anschluss an das letzte Treffen der Regionalgruppe und den dort geäußerten Nachfragen im Rahmen einer kurzen case study Wissenswertes rund um das neue Qualifizierungschancengesetz und erste praktische Erfahrungen in dessen Anwendung im Rahmen eines Restrukturierungsprogramms bei MediaMarktSaturn vor und diskutiert die Erfahrungswerte aus der betrieblichen Praxis mit den Teilnehmern.
  • „Der digitalisierte Arbeitgteber“: Prof. Dr. Volker Rieble, seit 2004 Lehrstuhl für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München und zugleich Direktor des Zentrums für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht (ZAAR) an der LMU, wirft in seinem Impulsvortrag Fragestellungen zur Digitalisierungsfähigkeit von Arbeitgeberentscheidungen (von der Bewerbung über das Direktionsrecht bis zur Entlassung) auf und geht auf datenschutzrechtliche Grenzen, individualarbeitsrechtliche Vorgaben, die betriebliche Mitbestimmung und ferner kartellrechtliche Folgefragen ein. Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsempfehlungen leiten in die Diskussion mit den Teilnehmern ein.
  • Zusätzlich wird BVAU-Präsident Alexander Zumkeller zum Inhalt des Austausches zwischen BVAU und BMAS Ende September in Berlin berichten: was kommt (noch) wie?

Unseren Mitgliedern geht die Einladung mit dem vollständigen Programm rechtzeitig und automatisch zu bzw. liegt bereits vor.
Die Einladung samt Programm ist hier abrufbar.

Mitglieder

Alle Informationen zur Mitgliedschaft im BVAU

Zum Mitgliederbereich des BVAU

Aktuelles

Nächste Termine

BVAU Jobbörse

Newsletter